Häufig gestellte Fragen

FID Karten

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Welche Projekte können vom FID Karten gefördert werden?

    Alle wissenschaftlichen Projekte und Forschungsvorhaben in Deutschland, die insbesondere die Fachgebiete Kartographie, Geoinformation und Kartographiegeschichte aber auch angrenzende Disziplinen umfassen, die Geoinformationen und Karten nutzen, können vom FID Karten unterstützt werden.

     

  • Welcher Service wird kostenfrei angeboten?

    • Unterstützung bei Antragstellung für die Services des FID
    • Recherche kartographischer Materialien
    • Erwerbung von digitalen oder analogen Karten/Atlanten bzw. Fachliteratur für die Bibliothek
    • Digitalisierung von Karten (Scans)
    • Fachkompetente Beratung und Unterstützung  bei der Auswahl geeigneter Geobasisdaten und Datenformate, der Ermittlung des benötigten Raumausschnitts sowie bei der Festlegung verschiedener Faktoren wie Maßstab, Auflösung und Inhalt etc.
    • Recherche geeigneter Geodaten und Vermittlung zum Geodatenanbieter
    • Download der Daten von einem FTP Server
    • Nutzung der internationalen Fachbibliographie Bibliographica Cartographica
    • Publizieren Ihrer Forschungsergebnisse, Artikel, Aufsätze etc. im Fachrepositorium (im Aufbau)
    • FID-Newsletter
  • Welcher Service durch den FID Karten ist kostenpflichtig?

    Werden die geforderten Geodaten durch den Anbieter kostenpflichtig angeboten, so sind diese Kosten durch den Auftraggeber zu übernehmen.

Projektanmeldung

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Was ist zu tun, um den Service des FID Karten zu nutzen?

    Einige Dienste können Sie ohne vorherige Anmeldung nutzen.
    Für andere Serviceleistungen, die durch den FID Karten speziell gefördert werden, ist wiederum eine projektbezogene Anmeldung und eine Projekt-ID erforderlich.

    Nutzung von Diensten mit vorheriger Beantragung einer Projekt-ID über Projektanmeldung:

    1. Beratung und Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Geobasisdaten
    2. Recherche geeigneter Geodaten und Vermittlung zum Geodatenanbieter
    3. Download der Daten von einem FTP Server
    4. Digitalisierung von Karten

    Nutzung von Diensten ohne Projektanmeldung (ohne Projekt-ID):

    1. Allgemeine Anfrage:  Kontaktformular oder per E-Mail
    2. Fragen zur Sammlung kartographischer Materialien per E-Mail
    3. Erwerbungsvorschlag für analoge oder digitale Karten/Atlanten bzw. Fachliteratur
    4. Nutzung der internationalen Fachbibliographie Bibliographia Cartographica
    5. Publizieren Ihrer Forschungsergebnisse, Artikel, Aufsätze etc. im Fachrepositorium (im Aufbau)
    6. Anmeldung zum Newsletter

    Hinweis: Wenn Sie bereits eine Projekt-ID erhalten haben, geben Sie diese bei Nutzung aller Dienste in den Formularen bzw. per E-Mail an.

  • Woher bekomme ich meine Projekt-ID?

    Ist eine Projekt-ID erforderlich, wie unter Punkt "Was ist zu tun, um den Service des FID Karten zu nutzen?" beschrieben, bekommen Sie diese nach Projektanmeldung und Prüfung durch den FID Karten an Ihre angegebene E-Mail Adresse geschickt.

  • Kann eine Projekt-ID mehrfach benutzt werden?

    Der Service des FID Karten kann mehrfach, auch von verschiedenen Projektmitarbeitern genutzt werden. 

  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen muss ich bei der Nutzung beachten?

    Näheres dazu finden Sie in den Richtlinien des Fachinformationsdienstes Kartographie und Geobasisdaten.

Newsletter

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Worüber informiert der Newsletter des FID Karten?

    Bei neuen Entwicklungen, kommenden Veranstaltungen und aktuellen Serviceangeboten informiert Sie unser Newsletter.

  • Wie funktioniert die An- und Abmeldung des Newsletters?

    Mit Hilfe eines Formulars können Sie sich an- oder abmelden. Eine erneute Anmeldung ist möglich. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte direkt an uns.

  • Was geschieht mit meinen persönlichen Daten?

    Mit Ihrer Newsletter-Abmeldung werden wir Ihre Daten aus unserem Verteiler löschen. Ausführliche Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Private Policy).

Erwerbung

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Was sind Erwerbungen?

    Im Kontext des FID Karten sind Erwerbungen speziell für Sie als Antragstellende mit DFG-Mitteln gekaufte Karten, Atlanten oder andere kartographische Materialien sowie kartographische Fachliteratur zur Unterstützung aktueller Forschungsaufgaben. Karten werden in analoger oder digitaler Form erworben.

  • Was kann erworben werden?

    Im Rahmen des FID Karten können über die in der Kartenabteilung gepflegten Bestandsschwerpunkte hinaus für Ihre aktuelle Forschungsthematik benötigte Karten, Atlanten, Globen, kartenverwandte Darstellungen und Fachliteratur angeschafft werden (vergleiche Grundsätze des Bestandsaufbaus). Machen Sie bitte mit Hilfe des Formulars einen Erwerbungsvorschlag.

  • Was ist von der Erwerbung ausgeschlossen?

    Satelliten- und Luftbilder (Orthofotos) gehören nicht zum Sammelprofil der Kartenabteilung. Bei der Ermittlung geeigneter Anbieter und Sammlungen sowie der Beschaffung helfen wir Ihnen gerne. Nutzen Sie unseren Service zur Geodatenvermittlung.

  • Von welchen Regionen kann ich Karten bestellen?

    Sie können Werke aus allen Regionen weltweit und in allen Sprachen zur Erwerbung vorschlagen.

  • Wem gehören die Erwerbungen?

    Auch die durch Mittel der DFG erworbenen Karten verbleiben wie die Fachliteratur im Besitz der Kartenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin, die diese auch weiteren Benutzerinnen und Benutzern zur Verfügung stellt.

  • Wie bestelle ich die Erwerbung von Karten und kartographischer Fachliteratur?

    Generell können Sie sich zu jedem Zeitpunkt Ihres Interesses am Service des FID Karten telefonisch oder per E-Mail an uns wenden. Wir beraten Sie gern!

    Wir empfehlen folgende Reihenfolge:

    1. Für eine Vorrecherche, ob sich die gewünschten Karten, Atlanten oder die kartographische Fachliteratur im Bestand der Staatsbibliothek zu Berlin befinden, wären wir Ihnen dankbar. Sie können dafür die Online-Kataloge der Staatsbibliothek zu Berlin und besonders für topographische Kartenwerke die Topoliste verwenden. Hierbei können Sie gern die Hilfe der Kartenabteilung in Anspruch nehmen.
    2. Bestellen Sie bitte die für Ihr Projekt gewünschten Karten, Atlanten oder kartographische Literatur, in dem Sie den Antrag ausfüllen.
    3. Bei Fragen zur Bestellung bzw. sobald wir Näheres über die Bereitstellung wissen, wenden wir uns per E-Mail oder Telefon an die von Ihnen angegebene Adresse.
    4. Die Karten, Atlanten oder kartographische Fachliteratur werden wie unter Punkt „Wie bekomme ich die Erwerbungen“ beschrieben zur Verfügung gestellt.
  • Benötige ich für die projektbezogene Erwerbung eine Projektanmeldung bzw. eine Projekt-ID des FID Karten?

    Nein, jedoch bitten wir Sie, auf dem Formular den Verwendungszweck sowie eine kurze Antragsbegründung anzugeben.

  • Wie lange dauert es, bis ich die Erwerbungen erhalte?

    Wir bearbeiten Ihren Erwerbungsvorschlag mit höchster Priorität. In Abhängigkeit von der Lieferbarkeit lässt sich jedoch pauschal kein Zeitraum für die Bereitstellung nennen. Wir informieren Sie, sobald uns bekannt ist, wann Sie die Karten und die Fachliteratur benutzen können. Bitte nennen Sie uns auf dem Formular das Datum, bis zu dem die Bereitstellung des Werkes für Sie noch von Nutzen ist.

  • Was kostet die Erwerbung von Karten und kartographischer Literatur?

    Die Erwerbung ist für Sie kostenfrei. Für die Nutzung im Kartenlesesaal der Staatsbibliothek zu Berlin benötigen Sie gegebenenfalls einen kostenpflichtigen Bibliotheksausweis.

  • Wie bekomme ich die Erwerbungen?

    Es gibt folgende Möglichkeiten:

    Die erworbenen Karten und die kartographische Fachliteratur können direkt im Kartenlesesaal benutzt werden. Bitte wählen Sie dafür auf dem Antrag die Option „Benutzungswunsch: Vormerkung zur Ausleihe in der Staatsbibliothek zu Berlin“.

    Kartographische Literatur kann vor Ort oder über die Fernleihe ausgeliehen werden. Aufsätze aus Fachzeitschriften und Sammelbänden können gegebenenfalls im pdf-Format zugesandt werden, wenn die Staatsbibliothek die Quelle digital vorliegen hat und kein Exemplar in Ihrer zuständigen Universitätsbibliothek verfügbar ist.

    Die erworbenen Karten können über den Service Digitalisierung des FID Kartographie und Geobasisdaten digitalisiert werden, beschrieben unter „Wie bestelle ich Digitalisate von Karten?“ Für diesen Service, ist, wenn noch nicht erfolgt, ein Antrag auf Projektförderung zu stellen.

Digitalisierung

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Was sind Digitalisierungen?

    Im Kontext des FID Karten sind Digitalisierungen hochaufgelöste Scans von Karten (Digitalisate), die von uns für Ihr Projekt hergestellt werden.

  • Was kann digitalisiert werden?

    Es können analoge Karten aus dem umfangreichen Bestand der Kartenabteilung (ca. 1,2 Mio kartographische Darstellungen, weltweit in allen Sprachen) oder projektbezogene FID-Neuerwerbungen digitalisiert werden.

  • In welchen Datenformaten werden die Digitalisate angeboten?

    Die qualitativ hochwertigen Scans (in zumeist 400dpi-Auflösung und verzerrungsfrei) werden als Rasterdaten im .tif oder .jpg Format gespeichert.

  • Was kosten die Digitalisierungen von Karten oder Atlanten?

    Im Rahmen Ihrer FID Karten-Projektförderung sind die Digitalisierungen kostenfrei.

  • Wem gehören die Digitalisate (Scans) und dürfen sie an Dritte weitergegeben werden?

    Die Daten dienen als Arbeitsgrundlage für Ihr Forschungsprojekt.
    Die kostenfrei zur Verfügung gestellten Digitalisate dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.
    Siehe auch Richtlinien des Fachinformationsdienstes Kartographie und Geobasisdaten (FID Karten).

  • Was darf ich mit den Digitalisaten machen und was nicht?

    Die Digitalisate können für Ihre Forschungszwecke uneingeschränkt genutzt und in jeder Form bearbeitet werden.
    Die Digitalisate dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.
    Bei einer geplanten Veröffentlichung benötigen Sie eine Veröffentlichungsgenehmigung.
    Gegebenenfalls sind auch urheberrechtliche Einschränkungen zu beachten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an uns.

  • Wie bekomme ich die Veröffentlichungsgenehmigung für die Digitalisate?

    Beantragen Sie die Veröffentlichungsgenehmigung per E-Mail und geben Sie folgendes an:

    • Ort der Veröffentlichung
    • Verlag
    • Voraussichtlicher Titel
    • Auflagenhöhe
  • Was muss ich bei einer Veröffentlichung ggfs. berücksichtigen?

    Bitte beachten Sie die entsprechende Zitierweise. Neben bibliographischen Angaben im Literaturverzeichnis muss bei der Beschriftung der Abbildung der Hinweis auf den Ursprung inkl. der Katalogsignatur angezeigt werden (Beispiel: Kartenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin, Kart. C 400). Bei Fragen wenden Sie sich bitte an uns.

  • Wie bestelle ich die Digitalisierung kartographischer Materialien?

    Generell können Sie sich zu jedem Zeitpunkt Ihres Interesses am Service des FID Karten telefonisch oder per E-Mail an uns wenden. Wir beraten Sie gern!

    Wir empfehlen folgende Reihenfolge:

    1. Beantragen Sie mit diesem Formular bei uns die Projektförderung durch den FID Karten. (Wenn dies nicht bereits erfolgt ist.)
    2. Sobald Ihrem Antrag auf Projektförderung zugestimmt wurde (gemäß Richtlinien des FID Karten), erhalten Sie von uns eine Projekt ID.
    3. Füllen Sie das Formular zur Beantragung der Digitalisate aus und verwenden Sie die Projekt ID. Sie können sich gern beim Ausfüllen des Antrags an uns wenden, wir werden Sie fachkompetent beraten.
    4. Wenn wir Fragen zu Ihrer Bestellung haben bzw. sobald wir die Daten zur Verfügung haben oder näheres zur Bereitstellung wissen, wenden wir uns per E-Mail oder Telefon an die von Ihnen angegebene Adresse.
    5. Die Daten werden wie unter Punkt „Wie bekomme ich die Digitalisate?“ beschrieben zur Verfügung gestellt.
  • Wie lange dauert es, bis ich die Digitalisate erhalte?

    Wir versuchen, den im Formular gewünschten Zeitraum einzuhalten. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung im Normalfall 1-2 Wochen dauert.

  • Wie bekomme ich die Digitalisate?

    Die Daten werden online auf einem FTP-Server des FID Karten zur Verfügung gestellt. Sie erhalten eine E-Mail mit dem Link zum Download.

    Über weitere Bereitstellungsmöglichkeiten, z.B. per DVD, USB-Stick oder Festplatte, beraten wir Sie gern.

Geodatenvermittlung

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Was sind Geodaten?

    Geodaten sind digitale Daten über Objekte, Infrastrukturen und Geländeformen der Erdoberfläche, die in einem Raumbezug vorliegen. Sie bestehen aus Geometrie- und Sachdaten sowie deren topologischer Speicherung.

    Man unterscheidet in

    • Geobasisdaten (topographische Daten)
    • Geofachdaten (thematische Daten)
  • Was sind Geobasisdaten?

    Geobasisdaten beschreiben die Form und Lage von administrativen, technischen oder natürlichen Grenzen und Objekten auf der Erdoberfläche (Topographie). Dazu gehören z.B. administrative Grenzen, Infrastruktur, Grundstücke und Gebäude sowie Lage- und Höhenkoordinaten. Sie entsprechen einem allgemeinen Standard, sind nicht für einen spezifischen Anwendungszweck, sondern werden als Basis für vielfältige Anwendungen erhoben und bereitgestellt. Unser Service-Angebot umfasst in erster Linie die Vermittlung von Geobasisdaten.

  • Werden auch historische Geodaten vermittelt?

    Historische Geodaten sind digital erhobene Daten, die nicht mehr aktuell sind. Sie können z.B. innerhalb des Monitorings von Naturphänomenen eine wichtige Rolle spielen und werden deshalb zunehmend in Geoportalen angeboten. Bei Verfügbarkeit gehört die Vermittlung zu unserem Service.

    Die Kartenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin besitzt ca. 1,2 Mio kartographische Darstellungen. Diese decken den Entstehungszeitraum vom Beginn des 16. Jahrhunderts bis heute ab. Wenn die überwiegend analog vorliegenden Karten für Sie von Interesse sind, um sie z. B. als Basis für historische Geodaten zu nutzen, wenden Sie sich an uns. Nach erfolgreicher Projektregistrierung im FID Karten stellen wir diese kostenfrei zur Verfügung. Sollte etwas in unserem Bestand fehlen, nutzen Sie das Formular Erwerbungsvorschläge.

    Benötigen Sie eine digitale Version (Scan), teilen Sie uns dies über das Formular Digitalisiervorschläge mit.

    Werden Vektordaten benötigt, ist im speziellen Fall über die Verfahrensweise zu entscheiden. Wenden Sie sich bitte an uns. Wir beraten und unterstützen Sie gern!

  • Von welchen Regionen kann ich Geodaten bestellen?

    Sie können Geodaten aus allen Regionen weltweit und in allen Sprachen anfordern.

  • In welchen Datenformaten werden die Geodaten angeboten?

    Die Verwaltung der Geodatenformate erfolgt bei dem  jeweiligen Geodatenanbieter unterschiedlich.

    • Gängige Vektor-Geodatenformate sind z.B.: .shp +.shx +.dbf, .gdb, .mdb, .mxd, .gml, .gpx, .kml + .kmz, .geojson, NAS
    • Gängige Raster-Geodatenformate sind z.B.: .tiff, .geotiff, .jpeg, .ecw, .grid, .MrSID
  • Was kosten die Geobasisdaten?

    Ein bedeutender Teil der Geobasisdaten ist kostenfrei zu beziehen. Siehe auch GeoZG.

    Werden die geforderten Geodaten durch den Anbieter kostenpflichtig angeboten, so sind diese Kosten durch den Auftraggeber zu übernehmen. Der FID Karten übernimmt die Beratung bzw. Vermittlung zum Geodatenanbieter unentgeltlich.

  • Wie gehe ich bei der Bestellung von Geodaten vor?

    Generell können Sie sich zu jedem Zeitpunkt Ihres Interesses am Service des FID Karten telefonisch oder per E-Mail an uns wenden. Wir beraten Sie gern!

    Wir empfehlen folgende Reihenfolge:

    1. Beantragen Sie mit diesem Formular bei uns die Projektförderung durch den FID Karten. (Wenn dies nicht bereits erfolgt ist.)
    2. Sobald Ihrem Antrag auf Projektförderung zugestimmt wurde (gemäß Richtlinien des FID Karten), erhalten Sie von uns eine Projekt ID.
    3. Füllen Sie das Formular aus und verwenden Sie die Projekt ID zur Beantragung der Geodaten. Sie können sich gern beim Ausfüllen des Antrags an uns wenden, wir werden Sie fach-kompetent beraten.
    4. Bei Fragen zu Ihrer Bestellung bzw. sobald die Daten zur Verfügung stehen oder näheres zur Bereitstellung bekannt ist, wenden wir uns per E-Mail oder Telefon an die von Ihnen angegebene Adresse.
    5. Die Daten werden wie unter Punkt "Wie bekomme ich die Geodaten?" beschrieben zur Verfügung gestellt.
    6. Bei anfallenden Kosten erhalten Sie eine Rechnung vom Datenanbieter.
  • Wie lange dauert die Vermittlung der Geodaten?

    Wir versuchen, den im Formular gewünschten Zeitraum einzuhalten. Es kann jedoch sein, dass sich die Vermittlung komplexer gestaltet und der Zeitraum aus verschiedensten Gründen überschritten werden muss. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn es sich um die Vermittlung von Daten handelt, die außerhalb Europas vorliegen. Unser Service besteht darin, Sie schnellstmöglich zu informieren.

  • Wer garantiert die Datenqualität?

    Unser Service umfasst auch eine Beratung zur gewünschten Datenqualität in Hinblick auf Ihre konkrete Forschungsfrage. Stehen die Daten durch den Anbieter zur Verfügung, werden wir diese (auf Wunsch) anhand eines Testdatensatzes auf deren Qualität nach den gängigen Parametern (Vollständigkeit, Logische Konsistenz, Genauigkeit etc.) prüfen und Sie über das Ergebnis informieren.
    Innerhalb des Verhandlungszeitraums können wir bei evtl. Unstimmigkeiten hinsichtlich der erwarteten Datenqualität mit dem Geodatenanbieter in Verbindung treten und dort auf eine mögliche Bearbeitung hinwirken.  

  • Wie bekomme ich die Geodaten?

    Sie erhalten die Daten direkt durch den Anbieter in der von ihm bereitgestellten Form. Wir informieren Sie über die konkrete Datenverfügbarkeit.

  • Wohin überweise ich die Kosten für die Geodaten?

    Bei kostenpflichtigen Geodaten erhalten Sie als Auftragnehmer eine Rechnung durch den Geodatenanbieter.

  • Was mache ich, wenn die bestellten Daten nicht vom Geodatenanbieter zur Verfügung gestellt werden?

    Innerhalb des Verhandlungszeitraums werden wir Sie bei der Lösung von Problemen der Datenbereitstellung weitestgehend unterstützen.

  • Wem gehören die Geodaten nach Abschluss des Projektes?

    Durch den kostenpflichtigen Erwerb der Geodaten und den damit auch akzeptierten Lizenzbestimmungen des Geodatenanbieters gehen die Daten in Ihren Besitz über.
    Hinweise auf mögliche Nutzungskonditionen werden Bestandteil der Kaufvereinbarung zwischen Auftraggeber und dem Geodatenanbieter sein.
    Falls Sie die Geodaten über Drittmittel erworben haben, achten Sie bitte auf die Bestimmungen des Drittmittelgebers.

Bibliographia Cartographica

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Was ist die Bibliographia Cartographica (BC)?

    Die BC ist ein Verzeichnis wissenschaftlicher Literatur zu den Fachgebieten Kartographie, Geschichte der Kartographie und Geoinformatik. Sie berücksichtigt angrenzende Wissenschaften wie Geodäsie oder Geographie in Auswahl, sowie weitere Disziplinen, sofern diese kartographische Themen behandeln. Die Bibliographie ist ein Angebot der Kartenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin. Als Online-Datenbank steht sie seit 2007 als Rechercheinstrument in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung.

  • Welche Publikationen sind in der Online-Datenbank der BC verzeichnet?

    Die Online-Datenbank der BC weist internationale wissenschaftliche kartographische Literatur nach, die im Wesentlichen ab 1989 erschienen ist. Sie umfasst derzeit:

    • ca. 32.000 wissenschaftliche Aufsätze aus Zeitschriften, Schriftenreihen und Sammelwerken (Bücher mit Aufsätzen verschiedener Autoren zu einem Thema)
    • ca. 5.600 Monographien (Einzelveröffentlichungen zu einem Thema)
    • weitere Publikationen (z.B. Kongressschriften, amtliche Veröffentlichungen, Dissertationen usw.)

    Sie wächst jährlich um etwa 2000 Publikationen.
    Für vor 1989 erschienenes Schrifttum empfiehlt sich die Recherche in der gedruckten Ausgabe der BC.

  • Was ist nicht in der BC zu finden?

    Die BC verzeichnet keine kartographischen Materialien wie zum Beispiel Karten, Globen oder Atlanten.
    Sie enthält in der Regel keine populärwissenschaftlichen Publikationen, Firmenschriften oder Abhandlungen, in denen die Kartographie ausschließlich zur Illustration angewandter Fragestellungen dient.

  • Wie finde ich fremdsprachige Literatur?

    Alle Titel werden in ihrer Originalsprache nachgewiesen und zusätzlich ins Englische übersetzt. Dies gilt nicht für Deutsch, Französisch und zukünftig auch Spanisch. Sie können daher relevante Literatur auch mit englischen Suchbegriffen recherchieren.

  • Wie kann ich in der Online-Datenbank der BC recherchieren?

    Die Recherche kann über drei Sucheinstiege durchgeführt werden:

    • Bei Einfache Suche kann mit einem oder mehreren Begriffen in allen Datenfeldern gesucht werden. Die eingegebenen Wörter werden automatisch mit „UND“ verbunden, wodurch die Treffermenge eingeschränkt wird. Mit dem Trunkierungszeichen * können Sie die Suche erweitern. So findet die Eingabe Kart* Suchergebnisse mit den Begriffen 'Karte', 'Kartierung', 'kartographisch' etc.
    • Bei Erweiterte Suche können spezielle Kategorien (Titel, Person, Schlagwort, etc.) ausgewählt und ein oder mehrere Suchbegriffe eingegeben werden.
      Hier ist auch die gezielte Auswahl nach Medientyp (z.B. elektronisch) und Medienform (z.B. Monographie, Zeitschrift usw.) möglich.
      Die Treffermenge lässt sich durch die Auswahl des Operators OR erweitern, während die Einstellung von NOT jene Treffer ausschließt, die die verwendeten Suchbegriffe enthalten.
    • Bei Systematische Suche können Sie aus der BC-Fachsystematik eine relevante Sachgruppe (z.B. Schulatlanten) auswählen.
  • Kann ich die Literatur online lesen?

    Zunehmend ermöglicht die BC den direkten Zugang zum Text.
    Wenn Sie in der erweiterten Suche „nur elektronische Medien“ auswählen, so erhalten Sie in der Vollanzeige Treffer, bei denen Sie über den Link „Online“ oder „Open access“ zu gegebenenfalls frei zugänglichen Volltexten gelangen.

  • Wie komme ich an die recherchierte Literatur, wenn sie nicht direkt online lesbar ist?

    Für die lizenzpflichtigen Bestände an kartographischer Fachliteratur erhalten Sie mit Ihrer Recherche die Signatur der Staatsbibliothek zu Berlin, über die Sie als angemeldeter Bibliotheksnutzer auf die Literatur zugreifen können.
    Für alle weiteren Fachpublikationen erhalten Sie die bibliographischen Informationen.
    Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns.

  • Kann ich die BC ergänzen?

    Sie können selbst Fachtitel zur Aufnahme in die BC vorschlagen. Dafür nutzen Sie bitte dieses Formular oder die E-Mail.